Culturissimo Logo
107
Culturissimo Figur mit Luftballon

CulturisSIMo hat sich zur Aufgabe gestellt, das kulturelle Leben in der Stadt und der Verbandsgemeinde Simmern zu fördern, mitzugestalten und zu koordinieren.

In nicht weniger als 117 Vorstands-sitzungen seit 2002 haben wir Weichen für das Kulturleben in Simmern und in seinem Umland gestellt. Seit dem Jahre 2003 machen unsere Mitglieder an den Wochenenden ehrenamtlich Museumsaufsicht im Schloss, damit Einheimische wie Auswärtige die Möglichkeit haben, die Schätze unserer Museen anzuschauen. CulturisSIMo hat auch dafür gesorgt, dass die Stadt einen neuen Försterflügel im Schloss für Konzerte zur Verfügung stellen kann, ohne den es unsere zahlreichen und z.T. wunderschönen "Schlosskonzerte" mit Sicherheit nicht gegeben hätte. Wir haben mit der großartigen "Liselotte-Ausstellung" im September 2004 geradezu mit einem Paukenschlag auf unsere Kulturarbeit aufmerksam gemacht.

 

Seit 2005 konnten wir zusammen mit der KSK Rhein-Hunsrück sieben vielbeachtete Gemäldeausstellungen in der Schalterhalle der Hauptgeschäftsstelle präsentieren. 

Nicht weniger als 6 Kammerkonzerte mit der Villa Musica, der Plattform unseres Landes für junge begabte Künstlerinnen und Künstler, konnten wir im Schloss anbieten. Inzwischen haben sie ihr Publikum gefunden, so dass wir daraus eine Tradition machen wollen.

Seit dem Jahre 2003 haben wir für unsere Mitglieder und interessierte Kunstfreunde insgesamt 29 Fahrten zu besonderen Kunstausstellungen bis nach Völklingen, Amsterdam, Leipzig und Dresden, Bonn, Frankfurt und Speyer organisiert.

 

 

Ein besonderes Anliegen ist die Präsentation von Künstlern, die aus dem Hunsrück stammen und deren gibt es eine ganze Reihe. Durch die Initiative von CulturisSIMo haben Klaus Pohl, Carsten Braun, Dorothée Oberlinger, Clemens Rech, Clemens Reetz, Christoph Spering und Dan Zerfaß zeigen können, was aus ihnen geworden ist.

Genauso ernst haben wir die Förderung des Interesses unserer Heranwachsen-den an Kulturdarbietungen genommen. Seit dem Jahre 2008 wurden neun Kindertheateraufführungen auf die Bühne gebracht.

 

All das ist Beweis genug, wie wichtig CulturisSIMo für die Kreisstadt geworden ist - gerade in der heutigen Zeit. Deshalb ein kräftiges

Vivat, crescat, floreat, CulturisSIMO!